Bautagebuch


Freitag, 27.August

Frauen und Männer passen einfach nicht zusammen...

...zumindest wenn's um Entscheidungen und Geschmäcker geht.
Heute hatten wir wieder ein Deja-Vu...es wird quasi ein Running-Gag.
Nach Klinker, Dachpfannen, Fliesen und was weiß ich noch alles, drohte uns heute mal wieder eine Entscheidungsschlacht...die Farben für's Kinderzimmer mussten festgelegt werden.
Und zwar heute, definitiv heute, nicht nochmal drüber nachdenken, sondern entscheiden und kaufen...Uiuiui...
Und es prallten wieder zwei Welten aufeinander, und mittendrin zwei Berater von Farben Prüßner.
Das war aber unser Glücksfall, denn die haben sich mal eben eine Stunde Zeit genommen, um mit uns sämtliche Farbkarten und Kombinationen auszuprobieren.
Letztendlich haben wir uns aber wieder mal einigen können, und eigentlich muss es ja auch den Zwergen gefallen und nicht uns...auf alle Fälle wird es bunt, na ja, hoffentlich nicht quitschig bunt sondern dezent bunt, aber immerhin bunt...so wie gewünscht.

Ben bekommt ein Mickey-Mouse Zimmer in den Farben blau, rot, gelb und weiß.
Für Noah haben wir grün und zwei Blau-Töne sowie einen Elefanten, zwei Schildkröten und eine Affenbande als Wandtattoo.
Aber pssst. nichts verraten, die beiden haben nämlich ab sofort Zimmerverbot, da das alles eine Überaschung werden soll.

Nachdem wir den Farben-Laden glücklich mit ein paar gemischten Farben verlassen hatten, stand noch das Vorbereiten für Morgen an.
Also hauptsächlich schonmal die weißen Flächen vorstreichen, damit es morgen gleich losgehen kann.

Und damit kommen wir mal zu den Fotos.
Als erstes unsere hilfreiche "Crew" der letzten Tage und Wochenenden:
(ohne Abbildung: Oma Nette und Oma Moni, unser Spezialeinsatzkommando für die Zwergenhütung)

   


Und hier unser Lieblingsraum, das fertig geflieste Bad mit Dusche.
Noch etwas dreckig und staubig, aber wir durften wg. der Fugen noch nicht wischen. ;)

 

Unsere Tageleistung:

 

Dienstag, 23.August

Keine Zeit für nix...

...da  muss zwangsläufig auch das Bautagebuch und die geehrte Leserschaft drunter leiden...

Im Moment sind wir mittendrin im Eigenleistungswahn...die letzten zwei Wochenenden und zwei Urlaubstage haben wir verbracht mit:

- Abschleifen aller Decken und Gipskartonplatten
- Grundieren
- Risse verspachteln und schleifen
- Grundieren
- Grundieren
- Streichen auf Putz
- Tapezieren
- nochmal Streichen auf Putz
- Streichen auf Tapete
- etc. etc. usw...

Selbst für Fotos war kaum Zeit, aber da kommen noch welche, versprochen...

Seit gestern ist dafür wieder der Fliesenleger im Haus, was für die Bauherrschaft Baustopp bis Freitag bedeutet.
Dann wird es aber was zu sehen geben, denn dann sollten alle Fliesen liegen, inkl. unserer heißgeliebten anthrazitfarbenen Fugen ;)

Einen extra Fleisspunkt gibbet für den Fliseur für die Dehnungsfugenprofile, die er extra in schwarz besorgt hat. Danke dafür, passen sehr gut zu den Fliesen und fallen nicht auf.

Der Bautrockner ist inzwischen auch wieder weg, hat aber ordentlich Wasser rausgeholt.
Ich hatte zwar angefangen, aufzuschreiben wieviel Liter ich jedesmal weggekippt habe, aber siehe oben...irgendwann war mir das zu kleinlich...ok...ok...hatte keinen Bock mehr alles aufzuschreiben...
Jedenfalls wurde bei unseren CM-Messung ein Wert von 1,5 erreicht, d.h. der Estrich ist schon gut getrocknet, also Aufgabe erfüllt.

Wie geht's weiter?

Wir warten jetzt auf die komplette Keramik, ein paar Türen wären auch nice to have und ein bischen Farbe müssen wir auch noch an die Wand schmeissen, dann steht dem Einzug fast nix mehr im Wege...

Fast hätte ich es vergessen; da wir mächtig Respekt vor dem Tapezieren der Decke im Wohn- Küchenbereich hatten (immerhin ca. 50qm) habe ich einfach mal bei my-hammer und blauarbeit.de einen Auftrag dafür reingestellt.
Und hat funktioniert...eine Malerin aus Leopoldshöhe hat sich gemeldet und für einen guten Preis eine noch bessere Arbeit abgeliefert. Wer also eine äusserst fähige und nette Unterstützung beim Malern, Tapezieren usw. sucht, kann sich gerne melden, ich gebe dann die Daten weiter. (muss mal schauen, ich habe noch irgendwo hier im Chaos die Visitenkarte, vielleicht ist da auch ne email-Adresse dabei)

Samstag, 07.August

Großkampftag im Praktiker...

...20% auf alles, ausser Pflanzen...is' ja mal was ganz neues...

Egal, hat sich gelohnt, 14 Rollen feinste Erfurter Vlies-Rauhfaser und 36 kg Alpinaweiss  sind in unseren Besitz übergegangen. Die Rauhfaser kommt aber nur an Decke und Schräge, der Putz wird mit Silikatfarbe gestrichen.
Jetzt kann es also langsam losgehen, der Countdown zum Umzug läuft.
Im Augenblick visieren wir Mitte September an, wer noch nichts vorhat, kann sich gerne freiwillig melden ;))

Seit einer Woche haben wir übrigens einen Bautrockner...auch wenn die Hütte schon gut getrocknet ist, holt das Ding trotzdem so 25 Liter am Tag raus. Die letzten zwei Tage war er wg. der neu gefliesten Treppe aus, bin mal gespannt, wieviel das wird, wenn jetzt heute und morgen die Heizung auf Hochtouren läuft und wir da Tropenklima mit 35 Grad Raumtemperatur haben...

Das Teil habe ich übrigens hier gemietet, meiner Meinung nach sehr gute Beratung, 2 Tage Probezeit und faire Preise.
Ich freue mich jedenfalls über jeden Liter, den ich da rauskippe...

Freitag, 06.August

Kaum zu glauben...

...wir haben uns innerhalb von max. 15min für einen Bodenbelag für die Kinderzimmer entschieden...

Wenn ich an das Fliesen-Drama denke, falle ich auf die Knie und preise den Laminat-Gott für seine Eingebung...obwohl die Bezeichnung Laminat es eigentlich nicht ganz trifft....die Firma ter Hürne nennt Ihren neusten Bodenbelag ganz modern Avatara Floor...egal, meinetwegen könnten die ihn auch Hans-Jörg nennen...sieht jedenfalls verdammt schick aus und soll sehr belastbar sein...aber pssst...nicht Ben und Noah erzählen, sonst werden gleich mal Qualitätstests durchgeführt.
Design ist Birnbaum rauchbraun...für die die googlen wollen.


Mittwoch, 04.August

Fliesenleger's Ehre ist gerettet...

...und die Frau ist zufrieden, was will Mann mehr?

Da uns ja die Fugenfarbe im HWR so gar nicht gefiel, sind wir mit einer Musterfliese zum nächsten Baustoffhändler gefahren. Dort haben wir uns das Köfferchen mit Musterfugen geschnappt, haben unsere Fliese draussen vor den Eingang gelegt und Fugen ausprobiert.

Nachdem die braunen Fugen ziemlich schnell ausgeschieden sind, waren noch betongrau und anthrazit im Rennen.

Für die Leser weiblichen Geschlechts mag das nun folgende Dilemma verständlich sein:
Wie können anthrazite Fugen zu braunen Fliesen passen?

Tun sie aber, ätsch!

Hier das Beweisfoto:

                                zementgrau                                                anthrazit


           

Nachdem dann die Treppe fertig verfugt war, machte sich bei uns Begeisterung breit, so hatten wir uns das vorgestellt!
Wenn nächste Woche das Aufheizprogramm beendet ist, geht es gleich mit den Bodenfliesen weiter, natürlich erst nachdem die obligatorische CM-Messung durchgeführt wurde.


Am gleichen Tag wurde auch die Badewanne eingefliest sowie das Badezimmer verspachtelt...(ein großes Dankeschön dafür an Andre!)...jetzt fehlen nur noch Farbe und die restliche Keramik.

   




Counter